Die Absicht von PlayFortuna ist es, den Spielern eine innovative, sichere und unterhaltsame Spielatmosphäre mit zahlreichen Spielen, Promotionen und Turnieren zu bieten. Wir haben versucht, eine angenehme Spiele-Plattform zu erstellen, auf der Sie sich amüsieren können, doch wir verstehen auch, dass das Online Spielen für manche Personen zum Problem werden kann.

Glücksspiele machen Spaβ, man kann eine tolle Zeit haben, wertvolle Preise gewinnen und einen Nervenkitzel bekommen. Doch, wie auch in allen anderen Bereichen des Lebens, sollte man auch im Online Casino wissen, wann man aufhören sollte. PlayFortuna legt groβen Wert auf verantwortungsvolles Spielen und legt alles daran, seinen Spielern ein sicheres und unterhaltsames Spielen zu ermöglichen, ohne dabei die Kontrolle zu verlieren.

Schutz Minderjähriger

Personen unter 18 Jahren oder unter dem legalen Alter der jeweiligen Jurisdiktion, welcher sie unterliegen, dürfen nicht im PlayFortuna Casino spielen. Diese Anforderung ist in den Casinoregeln dargelegt und alle minderjährigen Spieler, die sich dieser Regel widersetzen, werden als solche betrachtet, die die Regeln missachtet haben. Das Management des Casinos behält sich das Recht vor, diese Missachtung an die zuständigen Behörden zu melden. Falls mehrere Personen Zugriff auf Ihren Computer haben empfehlen wir Ihnen, eine spezielle Software zu benutzen, die den Zugang zu Online Casinos einschränkt. Zum Beispiel: Cyberpatrol, Netnanny, Icra.

Vorsichtsmaβnahmen:

- Lassen Sie Minderjährige nicht unbeaufsichtigt an Ihrem Computer wenn Sie ein Online Casino besuchen oder Sie Casino-Programme auf Ihrem Computer installiert haben;

- Speichern Sie Ihr Passwort nicht auf dem Computer, wenn Ihre Kinder den PC auch benutzen;

- Erlauben Sie es Minderjährigen nicht, Online Casinos zu besuchen;

- Halten Sie Kreditkarten-und andere Zahlungsinformationen von Kindern fern;

- Beschränken Sie die Zeit, die Ihr Kind online verbringt.

Überwachen Sie Ihr eigenes Spiel.

Die Mehrheit der Spieler besuchen Online Casinos um unterhalten zu werden. Eine vernünftige Teilnahme innerhalb der einem zustehenden finanziellen Mitteln ist akzeptabel. Doch für manche Personen hört das Spielen auf Unterhaltung zu sein und wird zu einem Problem, dem man sich annehmen sollte.

Wann sollte das Verhalten eines Spielers als Sucht angesehen werden?

Es ist schwierig eine Linie zwischen Leidenschaft und Spaβ zu ziehen. Doch es gibt einige Faktoren, die ein Problem andeuten können. Die Wahrscheinlichkeit einer Spielsucht ist sehr hoch, wenn Sie "ja" zu mindestens fünf der folgenden Fragen geantwortet haben:

- Sind Sie sehr in das Spiel involviert?

- Werden Ihre Einsätze immer höher?

- Spielen Sie oft länger als geplant?

- Leihen Sie sich Geld aus um zu spielen?

- Verleiht Ihnen das Spielen einen schlechten Ruf?

- Ist es vorgekommen, dass Sie Ihre Teilnahme an einem Spiel kontrollieren wollten, dies jedoch nicht funktioniert hat?

- Sind Sie genervt und frustriert wenn Sie keine Möglichkeit zum Spielen haben?

- Sind die Spiele zu einer Möglichkeit geworden, Schwierigkeiten und Problemen auszuweichen?

- Versuchen Sie, Ihr Geld wieder wett zu machen?

- Lügen Sie nahestehende Personen über Ihr Spielverhalten an?

- Hat das Spielen jemals Probleme in Ihrer Familie verursacht?

Wenn Sie denken, dass das Spielen Ihnen Unbehagen oder sogar Sucht bereitet, suchen Sie professionelle Hilfe auf, so dass Sie Ihre Sucht in den Griff bekommen.

Falls Sie oder einer Ihrer Bekannten eine Spielsucht hat, raten wir Ihnen dazu, eine der folgenden Organisationen um Hilfe zu beten: Gamblers Anonymous, Gambling Therapy Helpline, GamCare.

Tipps um das Spiel in den Griff zu bekommen.

Spiele sind eine unterhaltsame Freizeitbeschäftigung. Das Wichtigste hierbei ist, dass man vernünftige Entscheidungen trifft, wie viel Geld man spielen kann.

Ein paar Tipps:

- Legen Sie vorher fest, wie lange Sie spielen werden;

- Legen Sie den maximalen Wert fest, den Sie verlieren können und überschreiten Sie diesen nicht;

- Leihen Sie sich kein Geld aus um spielen zu können;

- Finden Sie ein neues Hobby und kombinieren Sie es mit dem Spielen;

- Spielen Sie nicht, wenn Sie depressiv oder gestresst sind.